Breaking

Home TICKETS Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Prometheus Produktionen UG

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher
in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder
ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

 

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Ticketshop https://partyticket.de.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Prometheus Produktionen UG
Christian Eberle
Schmellerstr. 2
D-80337 München
Registernummer HRB 177902
Registergericht München

zustande.

(3) Die Präsentation der Tickets in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen:
Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Tickets

2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Zum Warenkorb hinzufügen“

3) Prüfung der Angaben im Warenkorb

4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“

5) Eingabe der Kontaktinformationen (E-Mail-Adresse, Rechnungsinformationen und Name optional).

6) Fortfahren und zur Auswahl des Zahlungsmittels.

7) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.

8) Annahme der AGB des Veranstalters.

9) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“.

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen.
Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Bestellbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unserenTicketshop : Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per -Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter https://avantgardista.net/tickets/agb einsehen.

Ihre Bestellung können Sie mittels des per E-Mail zugesendeten Links einsehen, stornieren oder bearbeiten.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Banküberweisung, PayPal, SOFORT, giropay oder Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express).

 

§4 Lieferung

(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Der Download kann bei Banküberweisung nach Zahlungserhalt, bei allen anderen Zahlungsmitteln sofort erfolgen.

 

§5 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

 

§6 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher

Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist,
die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen
beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Prometheus Produktionen UG
Christian Eberle
Schmellerstr. 2
D-80337 München
E-Mail ce@prometheus-produktionen.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag  vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

§7 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An :
Prometheus Produktionen UG
Christian Eberle
Schmellerstr. 2
D-80337 München
E-Mail ce@prometheus-produktionen.deHiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

 

§8 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

 

§9 Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

 

§10 Kundendienst

Unser Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen werktags von
9:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter

Telefon: + 49 89 7407 4379
Telefax: +49 89 416 138 759
E-Mail: contact@avantgardista.net

zur Verfügung.

 

Stand der AGB Jul.2018

Gratis AGB erstellt von agb.de

 

 

Allgemeine Teilnahmebedingungen für die Space Intruders

 

Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen sind Bestandteil des Vertrags zwischen der Veranstalterin

Prometheus Produktionen UG haftungsbeschränkt (Veranstalterin)

und dem

Gast (Gast)

und gelten spätestens mit Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung als akzeptiert:

 

Art der Veranstaltung

Personen ist die Teilnahme an der Veranstaltung nur nach Erreichen des 18. Lebensjahres gestattet. Im Zweifelsfall kann der Einlass ohne Altersnachweis verweigert werden.  Der Gast wurde über Art und Charakter der Veranstaltung informiert und findet daran keinen Anstoß.

 

Absolutes Fotografier- und Aufnahmeverbot

Der Veranstalterin ist es ein besonderes Anliegen, Ihren Gästen ein höchstmögliches Maß an Diskretion zu garantieren und deren Privatsphäre zu schützen. Daher gilt während der Veranstaltung ein striktes Fotografier- und Aufnahmeverbot für jegliche Art der technischen Aufzeichnungen aller Personen und Motiven in allen Bereichen.

Ausgenommen hiervon sind offiziell durch die Veranstalterin akkreditierte Fotografen, welche jedoch nur mit dem Einverständnis der jeweils abgebildeten Personen Aufzeichnungen in deren Sinne anfertigen. Für rein private Bilder, welche mittels eines individuellen Codes von unserer Webseite abgerufen werden können, steht dem Gast die FOTOBOX zur Verfügung.

Der Eventfotograf der Veranstalterin fotografiert nur mit ausdrücklichem Einverständnis der Gäste. Seine Bilder werden auf den Galerien der Homepage und den sozialen Netzwerken veröffentlicht.

Die Veranstalterin behält sich vor, Gäste ohne Anspruch auf Ersatz von ihrer Veranstaltung auszuschließen, sobald dieses Verbot missachtet wird. Gäste, die heimlich angefertigte Aufnahmen veröffentlichen (z.B. Online-Posting) oder Dritten zugänglich machen, werden belangt.

 

Hinweis gem. § 5 Abs. 2 DSGVO

Auf dem Veranstaltungsgelände werden von gekennzeichneten und akkreditierten Veranstaltungsfotografen – ausschließlich auf Anforderung bzw. mit klar signalisiertem Einverständnis – Aufnahmen zur Dokumentation, Werbung und Veröffentlichung auf der Website https://subrosadictum.de und www.facebook.com/SubRosaDictum.de und gegebenenfalls auf der Webpage oder Facebook Seite des akkreditierten Fotografen. Der Aufnahme Ihrer Person können Sie sowohl beim Fotografen als auch nachträglich widersprechen und nach § 17 Abs. 1 DSGVO die Löschung verlangen. Wir bitten Sie, dem Fotografen eindeutig anzuzeigen, ob sie fotografiert werden wollen oder nicht. Für Fotografien, die nur für sie persönlich sind, steht ihnen unsere Fotobox zur Verfügung. Verantwortlich und Ansprechpartner für die Löschung: Prometheus Produktionen UG, ce@prometheus-produktionen.de.

 

Einlass vorbehalten

Grundsätzlich behält sich die Veranstalterin auch bei Besitz einer Eintrittskarte den Einlass vor. Dem Gast kann der Zutritt zu der Veranstaltung in dem Fall untersagt werden, wenn der Gast dem auf der Werbung kommunizierten Dresscode nicht entspricht. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Entgeltes besteht nicht und würde nur aus Kulanz erfolgen. Es gilt die Entscheidung des/der Türsteher/s.

 

Diskretion

Mit Erhalt der Location-Daten verpflichtet sich der Ticketinhaber (bzw. Empfänger der Daten/Gast) zur absoluten Diskretion. Name der Location, Adresse oder ähnliche Nennungen zum Veranstaltungsort sind vertraulich zu handhaben. Dies beinhaltet jedwede Kommunikation, Andeutungen, Hinweise an die Öffentlichkeit, Dritte oder Internet (Foren, Communities, Blogs, Postings usw.). Bei Nichteinhaltung behält sich die Veranstalterin eine Ahndung vor.

 

Werbetätigkeit, Marketing, Handel

Es ist untersagt ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Veranstalters gewerblichen Handel zu treiben, Marketingaktionen oder Werbemaßnahmen, gleich welcher Art, d.h. Bewerbung eines Produkts, einer Dienstleistung, eines Unternehmens, einer Marke oder einer anderen Veranstaltung.
Zuwiderhandlungen werden mit einer Konventionalstrafe in Höhe von 2.000,- € versehen. Ein Schadensersatzanspruch der über den mit der Vertragsstrafe bereits abgegoltenen Betrag hinausgehen, behält sich die Veranstalterin vor.

 

Haftungsbeschränkungen

Die Veranstalterin übernimmt keine Haftung für die Nutzung der von ihr bereitgestellten Spielräumlichkeiten und Spielmodule. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Die Veranstalterin übernimmt keine Haftung für Schäden und Verletzungen, die aufgrund deren Nutzung entstanden sind, ausgenommen diese sind auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten der Veranstalterin zurückzuführen. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung (Beschädigung, Verlust, etc.) für mitgebrachte Gegenstände des Gastes, insbesondere für Gegenstände, die an der Garderobe abgegeben werden (Jacken, Taschen und deren Inhalt, Wertgegenstände, Handys etc.), es sei denn, dass die Veranstalterin grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz nachgewiesen werden kann.

Alle Schadenersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsschluss und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit die Veranstalterin, ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben und keine vertragswesentlichen Pflichten verletzt worden sind. Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sowie wegen Verletzung vertragswesentlicher Pflichten sind bei Fahrlässigkeit auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens beschränkt.

Weiterverkauf der Karten

Der Weiterverkauf der Eintrittskarte ist nur mit Einwilligung der Veranstalterin gestattet. Der gewerbsmäßige Weiterverkauf (z.b. Ebay etc.) ist grundsätzlich verboten.